Reform. Dieselbe Kirche anders denken
in der Reihe beziehungsweise.Kirche
Reform. Dieselbe Kirche anders denken
in der Reihe beziehungsweise.Kirche
Veranstaltungsdetails
Beginn: 19. November 2019 - 19.00 Uhr
Ende: 19. November 2019 - 21.15 Uhr
Kursleiter: Prof. Dr. Michael Seewald, Jens Ehebrecht-Zumsande, Dr. Norbert Nagler, Dr. Stephan Loos
Die katholische Kirche steht unter großem Druck, sich zu verändern. Die Liste der Themen, über die gestritten wird, ist lang: die Rechte von Frauen, die Bewertung gleichgeschlechtlicher Partnerschaften, die Mitwirkung von Laien u.a. Michael Seewald macht deutlich: Die Kirche könnte beweglicher sein, als sie sich derzeit gibt. Denn die Diskussion über Reformen bewegt sich in einem dogmatisch verengten Rahmen. Dieser setzt sich selbst als alternativlos katholisch, stellt aber in Wirklichkeit nur eine unter vielen Möglichkeiten dar, Theologie zu treiben. In seinem Vortrag zeigt Prof. Seewald auf, wie es der katholischen Kirche möglich ist, sich grundlegend zu reformieren und zugleich sie selbst zu bleiben.

Prof. Michael Seewald, geb. 1987, ist Professor für Dogmatik und Dogmengeschichte sowie Principal Investigator am Exzellenzcluster "Religion und Politik" der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster.

Eine Kooperationsveranstaltung der Katholischen Akademie Hamburg und der Pastoralen Dienststelle im Erzbistum Hamburg.
Zusatzinformationen
Sie können zu diesem Termin nicht in Hamburg sein? Wir bieten Ihnen folgende Möglichkeiten der Beteiligung an: Wir werden diese Veranstaltung auf der Facebook-Seite des Erzbistums live übertragen (fb.com/erzbistumhamburg). Sie können dort Ihre Kommentare, Fragen und Anregungen zur Veranstaltung beitragen.
Veranstaltungsort

Kath. Akademie
Herrengraben 4
20459 Hamburg

online anmelden
powered by webEdition CMS