Haus Michael

Die KSG-Kiel ist untergebracht im Studierendenwohnheim Haus Michael. Das „Haus Michael" wurde mitten im Kieler Villenviertel 1951 nahe der Förde erbaut. Einst von Mönchen gebaut und bewirtschaftet ist es bis heute in Trägerschaft des Erzbistum Hamburgs. Es liegt für Kieler Verhältnisse zentral, die Uni ist mit Fahrrad oder Bus gut zu erreichen.

Obwohl das Haus nicht mehr das jüngste und modernste ist, zeichnet es sich durch Tradition, Individualität und eine lebendige Gemeinschaft aus, die von den Charismen der einzelnen Hausbewohner lebt, die jeweils ihren Beitrag zum Zusammenleben beitragen. StudentInnen, egal welcher Religionszugehörigkeit und/oder Nationalität finden hier ein Zuhause für die Dauer ihres Studiums.

Entsprechend vielfältig ist auch das Programm in jedem Semester. Zu vielen Veranstaltungen sind auch Externe herzlich eingeladen.

Weitere Infos zum Haus Michael findest du hier.

Corona-Auszeit

Aufgrund der aktuellen Corona-Krise und den damit verbundene behördlichen Anordnungen sowie den Anordnungen des Bistums dürfen nach aktuellem Stand bis 30.4.2020 keinerlei Gottesdienste oder kirchliche Versammlungen stattfinden. Das betrifft auch sämtliche Aktivitäten der KSG-Kiel.

Obwohl die Planungen für das Sommersemester-Programm weitgehend abgeschlossen sind, wissen wir aktuell auch nicht, wie sich das weiter entwickelt. Sobald sich etwas Neues ergibt, erscheint es hier auf der Homepage.

powered by webEdition CMS