Haus Michael

Die KSG-Kiel ist untergebracht im Studierendenwohnheim Haus Michael. Das „Haus Michael" wurde mitten im Kieler Villenviertel 1951 nahe der Förde erbaut. Einst von Mönchen gebaut und bewirtschaftet ist es bis heute in Trägerschaft des Erzbistum Hamburgs. Es liegt für Kieler Verhältnisse zentral, die Uni ist mit Fahrrad oder Bus gut zu erreichen.

Obwohl das Haus nicht mehr das jüngste und modernste ist, zeichnet es sich durch Tradition, Individualität und eine lebendige Gemeinschaft aus, die von den Charismen der einzelnen Hausbewohner lebt, die jeweils ihren Beitrag zum Zusammenleben beitragen. StudentInnen, egal welcher Religionszugehörigkeit und/oder Nationalität finden hier ein Zuhause für die Dauer ihres Studiums.

Entsprechend vielfältig ist auch das Programm in jedem Semester. Zu vielen Veranstaltungen sind auch Externe herzlich eingeladen.

Weitere Infos zum Haus Michael findest du hier.

Landwirtschaft zwischen Politik und Verbraucher

Themenabend „Landwirtschaft zwischen Politik und Verbraucher": Der Titel sagt es schon sehr gut. Landwirte haben nicht unbedingt den idyllischen Beruf, sondern müssen ihren Job zwischen den verschiedenen Bedürfnissen und Vorgaben erfüllen. Christoph Middendorf ist gelernter Landwirt und nun bei uns in der KSG; er kann uns aus erster Hand erzählen.

Wann: 21. 11. 2019

powered by webEdition CMS